Geschichte Einwohner-Initiativen Südkiez


„Die Aufgeweckten“ (1999 – 2004)

ihr Engagement führte im Ergebnis schließlich in 4 Bereichen im Südkiez zu den Clearing Verfahren

In der Niederbarmin- und Sonntagstraße mit Lenbach (heute Annemirl-Bauer) Platz, sowie rund um den Boxhagener Platz stimmten die Bewohner einer Selbstverpflichtung der Wirte, die Nachtruhe einzuhalten, zu. Die Nachbarschaft in der Simon-Dach-Straße konnte Auflagen für die Schließzeiten durchsetzen, seit dem gilt hier: Sonntag bis einschließlich Donnerstag 23:00 Uhr, Freitag und Samstag darf bis 24:00 Uhr geöffnet sein.

Presse:

14.06.2000 Berliner Zeitung Bewohner der Simon-Dach-Straße setzen sich durch: Wirte dürfen nur bis 23 Uhr draußen servieren

27.07.2002 Berliner Zeitung Anwohner der Simon-Dach-Straße sind genervt vom Kneipenrummel Wie viel Lärm verträgt der Kiez?

 06.08.2002 Neues Deutschland Um 20 Uhr werden die Bürgersteige hochgeklappt

 29.08.2002 TAZ Krieg und Friedrichshain

 Sept. 2002 Mieterecho Nr. 292 Sommernachts(t)räume in Friedrichshain?

 19.03.2003 Berliner Zeitung Anwohner haben entschieden, wann Schankvorgärten im Kiez schließen

 08.05.2003 Tagesspiegel Brandanschlag im Kneipenviertel

 09.05.2003 Tagesspiegel Ruhestörung in Friedrichshain

 

Bürgerinitiative Lärm (2012 – 2014)

hat gemeinsam mit dem Stadtteilbüro Friedrichshain in der Warschauer Str. Runde Tische Lärm organisiert und ein Lärmregister entwickelt, welches mangels Unterstützung durch die zuständigen Behörden nicht realisiert wurde.